04258 - 98 40 080
info@hundezentrum-wolff.net

Spieltreff

SPIELTREFFS 2021

Bitte gucken Sie vor der Abfahrt auf unsere Terminseite. Falls wir pandemiebedingt schließen müssen, finden Sie hier die aktuellen Infos dazu: Termine/Aktuelles

An Feiertagen finden keine Spieltreffs statt!

Ab Februar 2021 kostet die Teilnahme 7 Euro pro Hund. 

Termine für Hunde bis 25 kg 

donnerstags | 15.00 – 16.00 Uhr, 5 Euro pro Hund

samstags | 15.00 -16.00 Uhr, 5 Euro pro Hund 

Termine für Hunde über 25 kg 

dienstags I 10.30 – 11.30, 5 Euro pro Hund

samstags | 16.00 -17.00 Uhr, 5 Euro pro Hund 

 

Im Zweifelsfall wird gewogen. Ausnahmen machen wir nicht, auch nicht wegen 500 Gramm ;o)

Jeder weitere Hund aus demselben Haushalt bezahlt 3 Euro. 

Getränke können vor Ort zu zivilen Preisen erworben werden.(Im Moment wegen Corona nicht.)

Jeder Teilnehmer muss die nachfolgenden Spielregeln akzeptieren. 

 

Spielregeln für den Spieltreff

Der Spieltreff ist für generell `nicht so` verträgliche Hunde nicht geeignet.

Die Interaktionen des eigenen Hundes müssen vom Besitzer beobachtet werden. Wird ein Hund bedrängt, von mehreren verfolgt und mag dies augenscheinlich nicht, müssen die Verfolger abgerufen werden und für 2 Minuten angeleint warten, bis sie sich wieder beruhigt haben.

Den Anweisungen der Trainer ist Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung erteilen wir einen befristeten Platzverweis.

 Der Austausch zwischen Hundebesitzern über Erziehungmethoden ist dann untersagt, wenn Tipps gegeben werden, die dem Kodex unseres Trainings widersprechen. Dies betrifft den Einsatz von Gewalt (fürs Anspringen auf die Füße treten, mit der Zeitung verhauen, auf den Boden drücken etc. ) Bekommen wir solche Tipps mit oder erfahren wir davon, erteilen wir einen befristeten Platzverweis.

Am Zaun langsausen stellt ein Verhalten mit einem hohen Frustrationslevel dar und ist zu unterbinden.

 Der Aufenthalt auf dem Gelände erfolgt auf eigene Gefahr.

Für Schäden, die ein Hund anrichtet, muss der Besitzer geradestehen. Eine Haftpflichtversicherung ist in Niedersachsen gesetzlich vorgeschrieben.

 Beim Spieltreff sind alle Halsbänder und Geschirre der Hunde abzulegen, um Verletzungen zu vermeiden.

 Der Besitzer muss seinen Hund beaufsichtigen und Buddeln sowie Markieren von Möbeln, des Kioskes und den Glasunterständern verhindern.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund vor dem Spieltreff die Gelegenheit hatte sich zu lösen. Unsere Plätze sind nicht als Hundetoilette gedacht. Sollte trotzdem mal ein Malheur passieren, sind Häufchen ohne Aufforderung zu entfernen. Auf jedem Platz finden Sie Tüten und Mülleimer.

Läufige Hündinnen sind vom Spieltreff ausgeschlossen.

Rüden, die nur Hündinnen verfolgen, mit dem Ziel aufzureiten, sind davon abzurufen. Hält das Verhalten an, sind sie vom Spieltreff ausgeschlossen.

Teilnahme für alle sozialverträglichen, freundlichen Hunde. Die Tiere werden nach Charakter und gegebenenfalls Größe getrennt.

Achtung, diese Treffs sind nicht geeignet, um Hunden, die keine Artgenossen kennen, Sozialverhalten beizubringen. Dies können wir in Einzelstunden erarbeiten. 
Die Hunde müssen gegen Tollwut geimpft und haftpflichtversichert sein. Auch „Nichtkundenhunde“ sind willkommen.